Erst das Vergnügen, dann die Arbeit – für mehr Freude im Leben

BusinessJokerAllgemeinLeave a Comment

Deine Arbeit kommt bei Dir an erster Stelle? Damit bist Du nicht alleine. Sicherlich ist das auch nicht falsch – doch wo bleibt das Leben bzw. die Freude daran? Nimm dir Zeit dafür das Leben zu genießen – das ist ein Erfolgsfaktor!

… Na, heute schon frische Luft geschnuppert? Kaffee an der Sonne genossen? Beine mal in den See gehängt? Dich bewegt? Dir Zeit genommen, für ein bisschen Meditation? Lesen?

NEIN? Was machst du stattdessen?

Wenn du ein „normaler“ Unternehmer/ Selbständiger bist, dann arbeitest du vermutlich. Wahrscheinlich hattest du dir das aber irgendwann einmal ganz anders vorgestellt, oder? Von einem „9 to 5“ Job in einen 24/7 Arbeitstag kann doch aber nicht das Ziel gewesen sein.

Lebe!

Ja ja, ich weiß, das sagt sich so leicht, denn die Arbeit stapelt sich auf dem Tisch und die Tage sind eigentlich eh viel zu kurz für das, was du heute noch alles machen „musst“.

Dieser Wille und deine Arbeitskraft ehren dich, doch wem nutzt das?

Sicher, deine Arbeit und was du anbietest ist gut, wichtig und richtig, aber ein bisschen mehr leben und die Arbeit etwas weniger ernst nehmen – damit ist wirklich allen gedient! Versprochen! Vor allem dir und deinem Erfolg.

Ich glaube nicht, dass ich dir das mit den Endorphinen und so jetzt noch einmal erklären muss – im Grunde weißt du selbst, dass dein Geschäft besser läuft, wenn es dir gut geht, wenn du für dich sorgst, dich bewegst, etwas mehr genießt und dich vergnügst – das ist ja das lustige am Unternehmer-Sein.

Dies hier ist also nur eine kleine Erinnerung an dich!

Pack die Badehose ein, rauf auf’s Rad – vergnüge dich ein wenig. Tanke Energie und Kraft. Der nächste Winter kommt bestimmt – da kannst du dich wieder in deine Höhle verkriechen ;) und für alles Wichtige dazwischen solltest du dir Hilfe gönnen.

Gib Deine Arbeit ab und tue was Dir Spaß macht !

Dein Business Joker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.